Wetterbekleidung

Es gibt kein schlechtes Wetter nur unpassende Kleidung.

Der Bewegungsdrang eines Kindes nimmt auch aufs Wetter keine Rücksicht. Besonders bei dem vielen sitzen in Schule und Hausaufgabenzeit ist ein Ausgleich sehr wichtig.

Deshalb nutzen wir den Pausenhof der Schule so oft wie möglich. Damit auch Ihr Kind mit nach draußen gehen kann ist eine für das Wetter angemessene Bekleidung von Vorteil.

Für kalte Jahreszeiten empfehlen wir:

  • Kopfbedeckung (Mütze und/oder Kapuze)
  • Jacke (mit Kapuze bei Regen)
  • Handschuhe
  • Feste Schuhe (Gummistiefel bei Nässe)
  • Regenhose
  • Schal
  • Wechselkleidung (z.B. Socken und Hose)
  • Mundbedeckung/Maske in Pandemiezeiten notwendig

Allerdings ist es gerade bei wechselhaftem Wetter schwierig die passende Kleidung am Morgen auszuwählen.

Wenn es zu den wärmeren Jahreszeiten morgens etwa noch kalt ist, geben Sie Ihrem Kind am besten zusätzliche Wechselkleidung für heißes Wetter mit.

Hierfür empfehlen wir:

  • Kopfbedeckung (Kappe oder Sonnenhut)
  • Kurzärmeliges Oberteil
  • Kurze Hose bzw. Kleid
  • Fest sitzende Schuhe, nach Möglichkeit luftdurchlässig (Sandalen oder Flipflops sind zum laufen und toben ungeeignet)
  • Sonnencreme
  • Mundbedeckung/Maske in Pandemiezeiten notwendig

Wechselkleidung können Sie auch direkt im Hort verwahren. Am besten sind dafür Stofftaschen geeignet. Allgemein ist es bei wechselhaftem Wetter immer gut, wenn Ihr Kind sicherheitshalber für beides ausgerüstet ist.